CHECKLISTEN FÜR DEN TRAUERFALL

UNMITTELBAR NACH EINTRETEN DES TODES

Ein Todesfall, insbesondere wenn er unerwartet eintritt, kann tief erschütternd für alle Angehörigen sein. Als Hinterbliebener steht man meist unter Schock und möchte sich eigentlich nicht mit Organisatorischem beschäftigen, auch wenn dies notwendig ist.

Um Sie in allen notwendigen Erledigungen zu unterstützen, finden Sie hier übersichtliche Checklisten, die Ihnen einen guten Überblick darüber geben, was nun alles erledigt werden muss. Insbesondere direkt nach dem Eintreten des Todes ist die Motivation dazu meist am wenigsten vorhanden und die Zeitnot jedoch umso grösser.

FÜR SIE DAHER WICHTIG: EINE CHRONOLOGISCHE UND SINNHAFTE CHECKLISTE

1. ARZT VERSTÄNDIGEN, UM DEN TOD OFFIZIELL BESTÄTIGEN ZU LASSEN

Sobald der Tod offiziell bestätigt wurde erhalten Sie den sogenannten Totenschein. Diesen benötigen Sie für alle weiteren Erledigungen.

2. ENGE ANGEHÖRIGE UND ARBEITGEBER BENACHRICHTIGEN

In diesem Moment, insbesondere am Anfang, ist niemand gerne alleine. Enge Angehörige können Ihnen Trost spenden und bei weiteren Erledigungen unter die Arme greifen.
Informieren Sie zudem fürs erste telefonisch den Arbeitgeber der Verstorbenen, sowie Ihren eigenen Arbeitgeber.

3. WICHTIGE UNTERLAGEN DES VERSTORBENEN HERAUSSUCHEN

  • Personalausweis
  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde / Scheidungsurkunde
  • Totenschein
  • Ggf. Sterbefallurkunde des Krankenhauses

4. VERTRÄGE UND VERFÜGUNGEN DES VERSTORBENEN BEREIT LEGEN

Falls vorhanden:

  • Testament
  • Vorsorgevertrag mit einem Bestattungsunternehmen
  • Organspende-Ausweis
  • Willenserklärung zur Feuerbestattung

Dies sind wichtige Dokumente, die zur Vorbereitung der Bestattung dienen und bereits vor Eintritt des Todes von dem Verstorbenen organisiert wurden.

Checkliste als PDF:

Unmittelbar nach Todesfall